Bratislava und der Wind (2015)

Ein wachsendes Europa hinterlässt seine Spuren: Wie ein Orkan im April, weht der Westwind über die österreichisch-slowakische Grenze. Die auffallenden Brüche in Architektur, Wohlstand und Atmosphäre bestätigen diesen Wandel. Ein paar kurze Blicke in kurzer Zeit.

(Fotos: Bratislava, April 2015)

www.christopherdillig.de verwendet Cookies. Ok? Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Webseite sind auf „Cookies erlauben“ gesetzt, um dir das beste Erlebnis zu bieten. Wenn du diese Webseite weiterhin nutzt, ohne deine Cookie-Einstellungen zu ändern, stimmst du dieser Einstellung zu. Dies kannst du ebenso durch Klicken auf „Akzeptieren“ tun.

Schließen