Ein sterbendes Dorf? (2020)

Streifzüge durch Großreuth hinter der Veste

Großreuth hinter der Veste liegt in der nordöstlichen Nürnberger Außenstadt. Der Kontrast zwischen Gemüseanbau und Großstadtgewerbe zeigt hier sehr deutlich, wie Nürnberg in den letzten Jahrzehnten gewachsen ist.

Bereits 1929 warnte der Pfarrer Julius Kelber in seinem Buch „Ein sterbendes Dorf? – Streifzüge durch die Ortsgeschichte von Großreuth hinter der Veste“ vor den Folgen der Industrialisierung und vor dem „von überall her zusammengewehten Stadtvolk“, dass die bäuerlichen Strukturen zerstören würde. Seine Angst war nicht ganz unberechtigt. Dennoch kam es nicht ganz so schlimm.

2020 – knapp hundert Jahre nach dem Erscheinen des Buchs von Julius Kelber – werfe ich einen Blick auf den Stadtteil und stelle fest: Das bäuerliche Leben genießt hier immer noch einen hohen Stellenwert, auch wenn sich Vieles verändert hat. Umso besser, dass es Menschen gibt, die uns von damals erzählen können, weil sie heute hier arbeiten oder schon immer hier leben.

Erstausstrahlung
Sonntag, 04.10.2020, um 19, 21 und 23 Uhr, Franken Fernsehen

Wiederholung:
Sonntag, 11.10.2020, um 19, 21 und 23 Uhr, Franken Fernsehen

Autor, Regie und Montage: Christopher Dillig
Kamera und Ton: Christopher Dillig, Moritz Bogen
Sprecher: Christopher Dillig
Produktion: Medienwerkstatt Franken e.V.

TV-Doku/Reportage, Stadtteilportrait / 1:1,78 / Stereo / 2020 / 29 Min. / deutsch

www.medienwerkstatt-franken.de (Produktion und Auftraggeber)

www.christopherdillig.de verwendet Cookies. Ok? Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Webseite sind auf „Cookies erlauben“ gesetzt, um dir das beste Erlebnis zu bieten. Wenn du diese Webseite weiterhin nutzt, ohne deine Cookie-Einstellungen zu ändern, stimmst du dieser Einstellung zu. Dies kannst du ebenso durch Klicken auf „Akzeptieren“ tun.

Schließen